Neue Azubis in Lengerich begrüßt

Hallo, ich bin Doris Krekovic, Industriekauffrau im dritten Lehrjahr. In der vergangenen Woche haben wir 32 neue Azubis in Lengerich begrüßt. Bei mir ist es nun schon zwei Jahre her, doch ich konnte mir trotzdem noch vorstellen, wie aufregend der erste Tag ist.

 

Einführungswoche für neue Azubis

Insgesamt 24 gewerbliche und acht kaufmännische Auszubildende trafen sich an der Zentrale und liefen von dort aus zusammen zum Ausbildungszentrum. In der ersten Woche haben die Azubis eine sogenannte „Einführungswoche“, in welcher die gewerblichen und kaufmännische Azubis viele gemeinsame Veranstaltungen haben. Als erstes wurde traditionell ein Gruppenfoto gemacht. Weiter ging es mit einer Begrüßung durch die Personalabteilung. Danach stellten sich auch der Betriebsrat und die JAV vor. Nach einigen weiteren Informationen gab es ein gemeinsames Mittagessen in der Kantine. Nachmittags hatten die Azubis noch eine wichtige Schulung zu den Themen Arbeitssicherheit und Hygiene, Erste Hilfe und CO2 Notfallorganisation.

Der Dienstag startete für die gewerblichen Azubis mit allgemeinen Infos zur Ausbildung und für die kaufmännischen mit der Einkleidung (Sicherheitsschuhe u. Kittel) und einem kleinen Rundgang. Später folgte für alle zusammen noch eine Brandschutzunterweisung und eine Schulung zum Thema „Was macht B+K eigentlich?“

Motivation und Selbstmanagement

Der gesamte Mittwoch war mit dem Seminar „Fit für den Berufseinstieg – Motivation und Selbstmanagement“ gefüllt. Am Donnerstag stellte einer der Ausbilder die Grundlagen der Drucktechnik vor und von einem Referenten gab es noch eine Unterweisung zur Suchtprävention im Arbeitsalltag.

Am letzten Tag zeigte eine Auszubildende aus dem 2. Lehrjahr den neuen kaufmännischen Azubis die Abteilungen, in denen sie als erstes eingesetzt werden. Ein kurzer Englischtest diente der Einstufung für den internen Englischkursus, der demnächst beginnt. Für die gewerblichen Azubis folgte parallel die Einkleidung. Inzwischen sind alle in ihren ersten Stationen angekommen in den jeweiligen Abteilungen, an den Maschinen und in der Lehrwerkstatt. Ich wünsche allen einen guten Start, nette Kollegen und viel Spaß beim Lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.