Abwechslungsreicher Azubitag

Hallo, wir sind Sarah Birgoleit und Melanie Fiege, Industriekauffrauen im ersten und im zweiten Ausbildungsjahr im Werk Lengerich. Heute berichten wir über ein besonderes Event, das vom betrieblichen Gesundheitsmanagement und der Personalabteilung für alle Azubis bei uns in Lengerich angeboten wurde. Eins können wir schon vorab sagen: Es war ein lustiger und abwechslungsreicher Azubitag!

Rund 60 Azubis, gewerblich und kaufmännisch, aus dem Werk Lengerich nahmen an diesem Event in Ostbevern teil. Um 07:45 Uhr trafen wir uns im Ausbildungszentrum und gingen von da aus gemeinsam zum Bahnhof, um mit dem Zug nach Ostbevern zu fahren. Ziel war das Beverlandhotel – mehr wussten wir nicht und waren entsprechend neugierig! Wir wurden sehr freundlich begrüßt und zur Remise geführt, in der wir unsere Sachen ablegen konnten.

Und schon ging das Programm los. Um uns untereinander besser kennenzulernen, sollten wir uns zuerst nach Ausbildungsberufen „sortieren“, dann nach Alter und als letztes nach Geburtsdatum. Wichtiges Detail: Wir durften dabei nicht sprechen. Anschließend machten wir ein Gruppenfoto als Erinnerung. Weil die folgenden Aufgaben in Kleingruppen gemeistert werden mussten, teilten wir uns danach in zehn Gruppen auf.

Als wir wieder zurück zur Remise kamen, fanden wir dort zehn gleich aufgebaute Arbeitsplätze vor, für jede Gruppe einen. Anfangs wussten wir noch nicht, wie genau die Aufgabe lautet, die wir bewältigen sollten. Schließlich fanden wir dann heraus, dass unser Auftrag war, eine Seifenkiste zu bauen. Dafür hatten wir allerdings nur eine bestimmte Anzahl an Baustoffen zur Verfügung, wie z. B. eine Spanholzplatte, vier Räder, zwei Achsen, 20 Schrauben, etc.

Die Zeit war auf zwei Stunden begrenzt und die Seifenkisten sollten bestimmte Anforderungen erfüllen. Sie mussten wenigstens eine Lenkung und eine Bremse haben. Als Werkzeuge standen eine Stichsäge und eine Bohrmaschine bereit. Außerdem wurden uns Sprühdosen zur Verfügung gestellt, um unsere Seifenkisten farblich zu gestalten und ihnen das „gewisse Extra“ zu geben.

Nach Ablauf der Zeit gab es dann verschiedene Wettbewerbe, wie zum Beispiel einen Schönheitswettbewerb, bei dem die Optik der Seifenkiste beurteilt wurde, und einen Slalomparcours. Am Ende wurde noch gemessen, welches Team am weitesten mit seiner Seifenkiste rollen konnte. Dabei gab es eine Menge zu lachen. Außerdem war es interessant zu sehen, wie unterschiedlich die Gruppen die Aufgabe gelöst hatten. Die Seifenkisten waren jedenfalls alle echt originell!

Nachdem wir unser Können unter Beweis gestellt hatten, gingen wir zusammen zum Grillplatz, welcher in einer sehr schönen Outdoor Location des Beverland-Hotels lag. Dort gab es dann leckeres Grillgut, Salate und verschiedene Saucen. Nach dem Essen fand die Siegerehrung der drei besten Gruppen statt. Gegen 14:30 Uhr haben wir uns dann wieder auf den Rückweg begeben.

Es war ein sehr lustiger und abwechslungsreicher Tag. Ein echtes Highlight im Ausbildungsjahr 2018! Schön war auch, dass wir uns alle näher kennengelernt haben, sowohl die kaufmännischen Auszubildenden als auch die gewerblichen Auszubildenden.

Schreibe einen Kommentar